Start bei den Damen 40

Damen 40

In der Sai­son 2019 sind die Damen 40 des TuS 1859 Hamm in die Regio­nal­li­ga-West auf­ge­stie­gen. Das Pre­mie­ren­spiel in der neu­en Liga fand wegen der Pan­de­mie nicht im ver­gan­ge­nen Jahr, son­dern erst am Sams­tag, 19. Juni 2021 statt. Geg­ner war aus­wärts der ETB Schwarz-Weiss e.V. im Esse­ner Stadtwald.

Nur Simo­ne Zet­tier punktet

Bei tro­pi­schen Tem­pe­ra­tu­ren ent­wi­ckel­te sich ein Spiel auf Augen­hö­he – mit dem bes­se­ren Ende für die Gast­ge­be­rin­nen, die nach den Ein­zeln unein­hol­bar mit 5:1 in Front lagen. Aller­dings hät­te es durch­aus auch 3:3 ste­hen kön­nen, denn sowohl Mar­ti­na Nol­des an Posi­ti­on zwei, als auch Mai­ke Rosen­dahl an Posi­ti­on vier muss­ten sich erst im Match-Tie­break geschla­gen geben. Auch Doreen Strunz hat­te im ers­ten Satz durch­aus ihre Chan­cen. Für den Ehren­punkt an die­sem Tag sorg­te Simo­ne Zet­tier an Posi­ti­on eins – ihre Geg­ne­rin gab beim Stand von 7:5, 4:5 aus per­sön­li­chen Grün­den auf — ein abrup­tes Ende einer umkämpf­ten Par­tie. Auf­grund der Wet­ter­be­din­gun­gen ent­schie­den sich bei­de Teams gemein­sam, die Dop­pel nicht mehr aus­zu­tra­gen. Für die TuS-Damen 40 geht es am kom­men­den Sams­tag, 26. Juni um 12 Uhr wei­ter. Zu Gast sind dann die Damen aus Moers.


Pho­to­credit: TuS 1859 Hamm

Großes Kämpferherz

Junioren U18

Mit Spit­zen­wer­ten über 30 Grad haben die Junio­ren U18 des TuS59 Hamm in der For­ma­ti­on Knut Nier­haus, Linus Graef, Flo­ri­an Pla­deck und Las­se Keß­ner am ver­gan­ge­nen Sams­tag zu kämp­fen gehabt. Lei­der konn­te nur Las­se Keß­ner sein Ein­zel nach Hau­se brin­gen (7:5, 7:5), die ande­ren Ein­zel muss­ten dem Soes­ter TV über­las­sen werden.

Sehens­wer­te Doppel

Bei den Dop­peln gab es dann noch mal eini­ges an Span­nung. Knut Nier­haus und Flo­ri­an Pla­deck stell­ten ihre Tak­tik meh­re­re Male um und gaben sich beim 3:6, 1:6 zu kei­nem Zeit­punkt der Par­tie auf. Alle Betei­lig­ten boten den Zuschau­ern sehens­wer­te Ball­wech­sel. Das zwei­te Dop­pel mit Linus Graef und Las­se Keß­ner ver­kauf­te sich extrem gut und sorg­te mit gelun­ge­nen Aktio­nen für einen ver­dien­ten 6:3, 7:5‑Erfolg. Die Freu­de war bei den Nach­wuchs­kräf­ten des TuS ent­spre­chend groß!


Pho­to­credit: TuS 1859 Hamm

Kurpark-Pokal 2021

Impression

In die­sem Som­mer kehrt der belieb­te »Kur­park-Pokal« zurück auf die Ten­nis­an­la­ge des TuS 1859 Hamm am Rietz­gar­ten. In der Woche vom 11. bis 18. Juli 2021 wird zum wie­der­hol­ten Male in neun ver­schie­de­nen Alters­klas­sen um die »Ruhr-Lip­pe-Seni­or-Tro­phy« gespielt. Die Tur­nier­lei­tung um Ste­fan Schar­ke freut sich schon jetzt auf eine sport­li­che Woche mit vie­len fai­ren und span­nen­den Matches.

» Anmel­dun­gen unter MyBigpoint


Pho­to­credit: AINFACH.com

Schnupperkurse für Klein & Groß

Impression

Auch in die­sem Jahr bie­tet der TuS 1859 Hamm auf sei­ner Sport­an­la­ge (Rietz­gar­ten­str. 46) ein Schnup­per­trai­ning an, die­ses Mal sogar für »Klein und Groß«. Ab Frei­tag, 11. Juni kön­nen sich von 19 bis 20 Uhr die Erwach­se­nen an dem Spiel mit dem klei­nen gel­ben Filz­ball ver­su­chen, ab Sams­tag, 12. Juni kön­nen sich dann 4- bis 7‑jährige Kin­der von 10 bis 11 Uhr sowie 8- bis 10-Jäh­ri­ge von 11 bis 12 Uhr der neu­en Her­aus­for­de­rung stel­len. Benö­tigt wer­den  nichts wei­ter als gute Lau­ne und Freu­de an Sport und Bewe­gung. Anmel­dun­gen und Fra­gen zu die­sem kos­ten­lo­sen Ange­bot wer­den gern per E‑Mail oder tele­fo­nisch (02381–20085) ent­ge­gen genommen.


Bei­trags­bild: AINFACH.com

Damen 30 machen den Anfang

Damen 30

End­lich war es am Diens­tag soweit und ein Teil der Damen 30 des TuS 1859 Hamm konn­te das Trai­ning wie­der auf­neh­men. Bei traum­haf­tem Wet­ter hat man die Zeit zusam­men auf dem Platz sehr genos­sen, die Vor­freu­de auf die Sai­son 2021 ist groß.

Team­mit­glied Anna Nier­haus: „Wir wün­schen allen akti­ven und pas­si­ven Mit­glie­dern des TuS 1859 Hamm einen schö­nen und gesun­den Start in die­sen beson­de­ren Som­mer und ins­be­son­de­re Club­wirt Frank Bögel viel Erfolg beim Start sei­ner Gas­tro­no­mie »fif­ty­ni­ne«!”


Bei­trags­bild: TuS 1859 Hamm