Jahreshauptversammlung 2022

JHV 2022

Bei der dies­jäh­ri­gen Jah­res­haupt­ver­samm­lung, die am Mon­tag, 12. Sep­tem­ber 2022 in der Ver­eins­gas­tro­no­mie »fif­ty­ni­ne« abge­hal­ten wur­de, stan­den neben den Berich­ten der Abtei­lungs­lei­tung auch Neu­wah­len und die Plä­ne für die bevor­ste­hen­de Win­ter­sai­son 22/23 auf der Agenda.

Beate Schulte
© TuS 59 Hamm

Lei­der muss­te sich der Vor­stand von Bea­te Schul­te ver­ab­schie­den, die nach zwölf Jah­ren ihr Amt als stell­ver­tre­ten­de Abtei­lungs­lei­te­rin abge­legt hat. Der Ver­ein dankt Bea­te Schul­te für die jah­re­lan­ge Unter­stüt­zung und freut sich, dass sie der Ten­nis­ab­tei­lung wei­ter­hin treu bleibt. An die­ser Stel­le wünscht der TuS David Schwät­ter einen guten Start für des­sen neue Auf­ga­be als stell­ver­tre­ten­der Abtei­lungs­lei­ter. Dank geht an alle anwe­sen­den Mit­glie­der. Die Freu­de auf die bevor­ste­hen­de Zeit ist groß.

1. Vor­sit­zen­der: Cars­ten Nierhaus
2. Vor­sit­zen­der: David Schwätter
Sport­wart: Ste­fan Scharke
Jugend­wart: Patrick Knöpke
Schatz­meis­te­rin: Lisa Graef
Brei­ten­sport­wart: Gün­ter Darenberg
Lei­ter Tech­nik: Hans Pröpsting
Öffent­lich­keits­ar­beit: Char­line Cordes

Das Bei­trags­bild zeigt v.l. Patrick Knöp­ke, Hans Pröps­ting, Ste­fan Schar­ke, Char­line Cor­des, Bea­te Schul­te, Cars­ten Nier­haus, David Schwät­ter, Lisa Gra­ef und Gün­ter Darenberg.


Pho­to­credit: TuS 59 Hamm

Jahreshauptversammlung 2022

Lie­be Mit­glie­der der Ten­nis­ab­tei­lung, am Mon­tag, 12. Sep­tem­ber 2022 fin­det um 20 Uhr im hei­mi­schen »fif­ty­ni­ne« die dies­jäh­ri­ge Jah­res­haupt­ver­samm­lung der Ten­nis­ab­tei­lung des TuS 1859 Hamm statt. Alle Mit­glie­der sind herz­lich ein­ge­la­den, an der Ver­samm­lung teil­zu­neh­men. Der Vor­stand der Ten­nis­ab­tei­lung freut sich auf ein vol­les Haus.

Keßner und Doritz bärenstark

Westfalenmeisterschaft

Vom 14. bis 19. Juni 2022 fan­den bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren die »88. west­fä­li­schen Meis­ter­schaf­ten« auf der Anla­ge des TuS 1859 Hamm statt. Dort konn­te sich Peter Keß­ner bei den Her­ren 60 den Titel des West­fa­len­meis­ters erspie­len. Tho­mas Doritz muss­te sich bei den Her­ren 55 erst im Fina­le geschla­gen geben und konn­te somit den Vize­ti­tel errin­gen. Der TuS sagt „Herz­li­chen Glück­wunsch!

Westfalenmeisterschaft
© TuS 59 Hamm

Dar­über hin­aus gra­tu­liert der TuS Sie­ge­rin Son­ja Zhi­y­en­bay­e­va und Titel­ver­tei­di­ger Mar­cel Zielin­ski zum Titel­ge­winn im Damen- und Her­ren-Ein­zel. Die west­fä­li­schen Titel­kämp­fe wur­den ein­mal mehr her­vor­ra­gend ange­nom­men und die zahl­rei­chen Zuschau­er beka­men span­nen­de Matches gebo­ten. Dank geht an alle Akti­ven und an die Tur­nier­lei­tung des WTV sowie  Platz­wart Hei­ner und dem neu­en Club­wirt Mischa und des­sen Team.


Pho­to­credit: TuS 59 Hamm