Vier Spiele, vier Siege !

HAMM – Einen äußerst erfolgreichen Beginn der WTV-Winterrunde kann die TuS 59 Tennisabteilung verzeichnen. Vier (Damen 40 1, Damen 40 2, Herren 30 1, Herren 50 1) von fünfzehn gemeldeten Mannschaften gingen am Wochenende an den Start  und holten zum Saisonauftakt vier Siege.


Damen 40 Westfalenliga
TuS 59 Hamm 1 – VfL Gladbeck 1   6:0
Mit einem makellosen Kantersieg starteten die Damen 40 1 gegen die im Vorfeld etwas stärker eingeschätzten Gäste aus Gladbeck. Claudia Pruchhorst (1), Martina Noldes (2), Doreen Strunz (3) und Mannschaftsführerin Lisa Graef (4) ließen nichts anbrennen und gaben im Einzel-und Doppel zum 6:0-Heimsieg nicht einen Satz ab.


Damen 40 Ruhr Lippe Liga
TuS 59 Hamm 2 – GW Westerholt 1   5:1
Ähnlich souverän gingen die Damen 40 2 im Heimspiel gegen die erste Garnitur des TC Westerholt ans Werk. Ines Pieper (1), Heike Holtmann (2), Mareike Lindemann (3) siegten jeweils in zwei Sätzen zur 3:0-Führung. Brigitte Kleinekemper (4) gab einen Punkt zum 3:1 im Matchtiebreak ab. Den vierten Zähler zum Gesamtsieg holte sie dann aber mit Partnerin Mareike Lindemann ebenfalls in zwei Sätzen. Heike Holtmann/Jutta Lommatzsch gewannen nach verlorenem ersten Satz im Matchtiebreak den Punkt zum 5:1-Endstand.


Herren 30 Westfalenliga
GW Paderborn 1 – TuS 59 Hamm 1   2:4
Beim Auswärtsspiel in Paderborn gingen die Herren 30 1 durch deutliche Zweisatzsiege von Jan Pannewig (2), Captain David Schwätter (3) und Tobias Heidemeyer (4) 3:0 in Front. Alexander Hiller (1) fand noch nicht seinen Rhythmus und sorgte mit seiner Zweisatzniederlage für den einzigen Einzelpunkt der Gastgeber. Im ersten Doppel drehte er dann mit Partner Jan Pannewig richtig auf. Mit zwei schnellen Sätzen holte das Duo den spielentscheidenden vierten Punkt. Mit dem Gesamtsieg im Rücken mußte sich das zweite Doppel David Schwätter/Tobias Heidemeyer im Matchtiebreak zum 4:2-Endergebnis geschlagen geben.


Herren 50 Westfalenliga
Recklinghäuser TG 1 – TuS 59 Hamm 1   2:4
Mit dem gleichen Resultat kamen die Regionalligaaufsteiger Herren 50 1 aus Recklinghausen nach Hause. Teamcaptain Detlef Roth (1), Ralf Sonderhüsken (2) im Matchtiebreak, und Neuzugang Thomas Doritz (3) sorgten für die 3:1-Führung, nachdem Felix Semmelroth (4) einen Punkt an die Gastgeber abgegeben hatte. Spannend wurde es zwischenzeitlich durch die Niederlage von Detlef Roth/Felix Semmelroth im ersten Doppel zum 2:3-Zwischenstand. Doch Ralf Sonderhüsken/Thomas Doritz holten in zwei Sätzen den Punkt zum 4:2-Auswärtssieg.

Anna »WTV-Vize«

WERNE – Nach dem Titelgewinn bei den Bezirksmeisterschaften Ruhr Lippe, konnte das TuS-59-Tennis-Nachwuchstalent einen weiteren schönen Erfolg für sich verbuchen. Bei den Jugend-Westfalenmeisterschaften, die am letzten Wochenende in Werne ausgetragen wurden, holte sich Anna Beßer (LK 7) in der U14-Klasse den Titel des westfälischen Vizemeisters. Nach zwei deutlichen Zweisatzsiegen über Maxime Mendes (VfL Billerbeck/LK 14/6:1, 6:1) und Emma Rehermann (TuRa Elsen/LK 13/6:4, 6:2) traf die an Position Vier gesetzte Anna auf Mandy Barth (TC Menden/LK 11). Diese hatte zuvor die an Zwei gesetzte  Louisa Völz vom TC Blau-Weiß Werne (LK 1) in zwei Sätzen aus dem Feld gespielt. Nach verlorenem ersten Satz (4:6) kämpfte sich die TuS-lerin mit 6:3, 6:4 im zweiten und dritten Satz ins Finale. Gegen die topgesetzte Favoritin Paula Rumpf (TC Kamen-Methler/LK 1) hielt sich Anna Beßer sehr achtbar, doch letztlich musste sie sich nach hartem Kampf mit 4:6, 4:6 geschlagen geben. Der TuS 59 gratuliert ganz herzlich zur westfälischen Vizemeisterschaft!

Neues Buchungssystem

Liebe Vereinsmitglieder, Tennisfreunde und Hallenbucher,
zur neuen Wintersaison 2017/18 ist unser neues Online-Buchungssystem für die Tennishalle freigeschaltet. Die Lichtfreigabe erfolgt nur noch, wenn die jeweilige Stunde vorher über das System gebucht ist. Auf unserer Homepage können Sie dann jederzeit den aktuellen Belegungsplan einsehen und freie Hallenstunden von jedem Ort aus buchen. Die Lichtfreigabe erfolgt nur noch, wenn die jeweilige Stunde vorher über das System gebucht ist. Nach einer einmaligen kostenfreien Registrierung können Sie die Vorteile unseres neuen Buchungssystems sofort nutzen.

Alle relevanten Informationen finden Sie auf unserer Homepage. Sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen haben, stehen Ihnen die Mitarbeiter der TuS 59 Geschäftsstelle gerne beratend zur Verfügung. Ansprechspartner für die Tennishalle sind Anton Graef und Michael Stenzel (02381/20085). Zusätzlich findet eine Infoveranstaltung am Mittwoch, 13.09.2017 um 17 im TuS 59 Hamm Klubhaus statt. Dort werden u.a. die Registrierung und der Buchungsverlauf erklärt. Offene Fragen können direkt beantwortet werden.

Viel Spaß beim Buchen unserer Tennishalle mit der neuen Technik. Direkt vor Ort können auch die Trainer Günter Darenberg und David Schwätter weiterhelfen.

Nur ein TuS-Sieg

HAMM – Am letzten Spielwochenende der Sommersaison konnten die fünf noch aktiven TuS-59-Mannschaften nur noch einen Sieg (Herren 40 II) erringen. Die Damen III, Damen 40 III, Herren 4er II sowie Herren 60 4er mussten Niederlagen in Kauf nehmen.


Herren 40 – Kreisliga
TuS 59 Hamm II – TC RW Applerbeck 7:2
Mit dem zweiten Saisonsieg im letzten Spiel schafften die Herren 40 II den Klassenerhalt in der Kreisliga. Arndt Hülshoff (1), Carsten Nierhaus (2), Peter Robin Trurnit (4) und Roland Homberg (5) sorgten mit Zweisatzsiegen für vier Einzelpunkte. Alexander Wever (3) sowie Dirk Hensel (6) im Matchtiebreak verloren zum 4:2-Zwischenstand für die TuSler. Da alle drei Doppel in zwei Sätzen an die heimischen Herren gingen, gab es einen deutlichen Sieg zum Saisonende.


Herren 60 4er – Kreisliga
TuS 59 Hamm – TC BW Ahlen 1:5
Gegen die hohen Favoriten um den Gruppensieg mussten die Herren 60 eine klare Niederlage einstecken. Wolfgang Hegel (1), Franz Stork (2), Dieter Radtke (3), Klaus Brand (4) verloren in zwei Sätzen, sodass nach den Einzeln schon der Gesamtsieg für die Gäste feststand. Die Doppelpunkte wurden ohne Spiel geteilt zum 5:1-Endstand für die Ahlener.


Herren 4er – Kreisklasse
TC Grüningsweg – TuS 59 Hamm II 6:0
Zum letzten Saisonspiel konnten die Herren 4er II wegen Personalmangel nicht mehr antreten und verloren kampflos.


Damen – Kreisliga
TuS 59 Hamm III – TC Sölderholz II 3:6
Die Damen III mussten zwar zum Saisonende eine Niederlage einstecken, belegten aber als einzige »Dritte« unter ersten und zweiten Mannschaften der Gruppe einen hervorragenden dritten Tabellenplatz. Michelle Peckedrath (1) und Eva Reinecke (2) holten zwei Punkte in zwei Sätzen, doch Annika Holtmann (3), Kerstin Scharke (4), Anna Kisselt (5) sowie Anna Brinkkötter (6) verloren ebenso zum 2:4-Zwischenstand. Das erste TuS-Doppel konnte noch auf 3:4 verkürzen, aber die Gegnerinnen siegten im zweiten und dritten zum 3:6-Endergebnis.


Damen 40 – Kreisklasse
TC BW Rhynern II – TuS 59 Hamm III 6:3
In einem von fünf Matchtiebreaks geprägten Saisonabschluss kämpften die Damen 40 III wie die Löwinnen, konnten jedoch nur einen durch Regina Gerke (5) für sich entscheiden. Den zweiten Einzelpunkt holte Elena Greilich (2) in zwei Sätzen. Ebenso verlor Marie-Luise Schulze-Bohnenschäfer (4). Andrea Hanckel (1), Dagmar Kaiser (3) und Andrea Demuth (6) spielten sich bis in den Matchtiebreak, der jedoch in allen Spielen zur 4:2-Führung für die Gastgeber ausging. Das dritte TuS-Doppel konnte nochmal zum 3:4 verkürzen, aber die Ryneranerinnen gewannen Doppel eins und zwei zum 6:3-Gesamtsieg.