Roths im Einsatz

HAMM – Ehepaar Roth im Einsatz für Westfalen – Am letzten Wochenende war das TuS-59-Tennisehepaar Roth für den Westfälischen Tennisverband unterwegs.

50er

Während Nina mit ihrer gemischten 40er-Mannschaft bei den ‚Walther Rosenthal-Spielen‘ in Hamburg mit zwei Siegen in die A-Klasse aufstieg, kämpfte Ehemann Detlef mit seiner gemischten 50er-Truppe bei den ‚Großen Schomburgk-Spielen‘ nach der Niederlage im ersten Spiel mit einem Sieg in der zweiten Partie erfolgreich gegen den Abstieg aus der B-Klasse. Der TuS 59 gratuliert herzlich zu den in großer Hitze erbrachten Leistungen.

Eva holt Ehrenpunkt

Damen – Kreisliga
TuS 59 Hamm III – TSG Beckum 1:8
Im ersten Spiel nach der Sommerpause hatte die Damen III durch Kurzurlaube und Verletzungen mit erheblichen Personalproblemen zu kämpfen. Daher gab es auch trotz aller Gegenwehr bei großer Hitze nur den Ehrenpunkt durch Mannschaftsführerin Eva Reinecke (2). Die in Bestbesetzung angetretenen Gäste holten alle weiteren Punkte und nahmen den deutlichen 8:1-Sieg mit nach Hause.


Herren – Kreisklasse
RC Hamm – TuS 59 Hamm II 9:0
Eine 0:9-Niederlage fuhr die Herren II am vorletzten Spieltag der Saison bei den Favoriten aus der ersten Kreisklasse ein. Die Herren des Ruderclubs, deren Aufstieg nun nichts mehr im Wege steht, stellten ihr Tennis auf Kreisliganiveau unter Beweis und ließen der ohnehin Personalgeschwächten Mannschaft des TuS keine Chance. Ohne Satzgewinn und ohne Doppel verließen die vier TuSler bereits gegen Mittag wieder die Anlage am Fritz-Eickhoff-Weg. Graef (3:6, 2:6) – Mathiak (2:6, 2:6) – Stolle (4:6, 6:7) und Wiggeshoff (1:6, 0:5 Aufgabe) lauteten die Ergebnisse.


Herren 40 – Kreisliga
BW Werl-Büderich – TuS 59 Hamm II 6:3
Sage und schreibe sechs Match-Tiebreaks bestimmten das Auswärtsspiel der Herren 40 II in Werl. Fünf Einzel wurden so im dritten Satz entschieden. Alex Wever (3) verlor in zwei. Patrik Knöpke (1) und Dirk Hensel (6) gaben zweitere Punkte an die Gastgeber. Den Ausgleich zum 3:3 stellten Peter Roschkewitz (2), Roland Homberg (4) sowie Martin Steinmann (5) wieder her. Leider wurden alle drei Doppel von den Gastgebern gewonnen, so dass die heimischen Herren 40 eine 3:6-Niederlage mit Heim brachten.


Herren 60 – Kreisliga
TuS 59 Hamm – BW Ahlen 2:4
TC Grüningsweg – TuS 59 Hamm 1:5
Gleich zwei Begegnungen absolvierten die Herren 60 in der letzten heißen Woche. Im vorgezogenen Match gegen Ahlen konnte nur Ulrich Wilke (2) punkten. Wolgang Hegel (1), Reinhard Domnowski (3) und Alfred Schirmer (4) veloren zum 1:3-Rückstand. Die Doppel brachten durch den Sieg von Hegel/Wilke (1) noch eine Ergebniskorrektur zum 2:4-Endstand. Ganz anders lief es im Auswärtsspiel in Dortmund. Schon nach den Einzeln führte die selbe Besetzung wie gegen Ahlen uneinholbar mit 4:0. Einen weiteren Punkt gab es durch den Sieg von Hegel/Wilke obendrauf, so dass ein 5:1-Sieg mitgebracht wurde.

Kurpark-Pokal beendet

HAMM – Nach einer schönen Woche mit hochklassigem Tennis endete am Sonntag auf der Anlage des TuS 59 Hamm der diesjährige Kurpark-Pokal. Nachdem in der Woche in fünf Konkurrenzen um den jeweiligen Gruppensieg gekämpft wurde, folgte ab Samstag die KO-Endrunde in vier Konkurrenzen. Da es bei den Damen 40 leider nur fünf Meldungen gab, wurde die Turniersiegerin unter den fünf Damen in einer Gruppe ausgespielt, hier setzte sich mit vier Siegen die TuSlerin Sigrid Ahlinkhaus-König vor Beate Neuhaus (Ahlener TC 75) durch. Stefan Scharke vom TuS 59 und Mitorganisator des Turniers setzte sich nach einem hart umkämpfenden Sieg im Halbfinale gegen Carsten Holtmann ebenfalls vom TuS durch und spielte im Finale der Herren-30 I-Konkurrenz gegen Dennis Steffen (Sportunion Annen), dem er sich aber leider in drei Sätzen beugen musste. Die 30-II-Konkurrenz wurde durch Daniel Köster (TC Emschertal), der im Laufe der Saison schon über 1.500 LK-Punkte sammelte, dominiert. Er setzte sich im Finale gegen Ahmed Sbai (TG Bochum 49) mit 6:3; 6:1 durch. Die Turnierfavoriten der Herren-40- I-Konkurrenz Detlef Roth (TuS 59 Hamm) und Ralph Sonderhüsken (TuS 59 Hamm) mussten sich ihren starken Gegnern im Viertel- bzw. Halbfinale geschlagen geben, so dass das Finale vom ehemaligen TuSler Holger Schnarre (TC Hörstel) sowie Marcus Kröger (TC Handorf) bestritten wurde. Kröger holte sich den Turniersieg mit einem 6:3, 6:0. Bei den Herren 40 II gewann Tobias Brenck (TC im TuS Brackel) das Finale überraschend mit 6:2, 6:3 gegen Jörg Pichler (TC Bockum-Hövel), nachdem er noch am Montag in der Gruppenphase gegen diesen eine deutliche Niederlage kassierte. Die Turnierorganisatoren bedanken sich bei allen Teilnehmern und hoffen, diese im nächsten Jahr wieder zu sehen, sowie bei allen Personen, die das Turnier unterstützt haben.

Kurpark-Pokal startet

HAMM – Am Montag, 15.08.2016 startet der Kurparkpokal zum 9. Mal auf der TuS-59-Hamm-Tennisanlage. In fünf Spielklassen (Damen 40, Herren 30 I und II sowie Herren 40 I und II) gehen insgesamt 54 Teilnehmer an den Start. Um den Akteuren möglichst viele Spiele zu ermöglichen, werden zunächst in 3er-Gruppen die Gruppensieger ausgespielt, die dann in der KO-Phase den Turniersieger ihrer Klasse ausspielen. Vom gastgebenden TuS 59 Hamm sind vor allem die Topspieler Ralph Sonderhüsken (LK 5), Detlef Roth (LK 6) und Carsten Schmidt (LK 6) zu beachten, die alle in den Herren 40 I an den Start gehen. Die ersten Matches beginnen am Montag um 16 Uhr, bei Regenwetter steht die TuS-59-Tennishalle zur Verfügung. Die Endspiele und anschließende Siegerehrung finden am Sonntag, 21. August ab 10 Uhr statt. Verantwortlicher Turnierleiter ist Stefan Scharke, der die eingespielte Crew Stefan Meyer, Patrik Knöpke, Felix Semmelroth und Tom Schulz an seiner Seite hat.