Keßner und Doritz bärenstark

Westfalenmeisterschaft

Vom 14. bis 19. Juni 2022 fan­den bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren die »88. west­fä­li­schen Meis­ter­schaf­ten« auf der Anla­ge des TuS 1859 Hamm statt. Dort konn­te sich Peter Keß­ner bei den Her­ren 60 den Titel des West­fa­len­meis­ters erspie­len. Tho­mas Doritz muss­te sich bei den Her­ren 55 erst im Fina­le geschla­gen geben und konn­te somit den Vize­ti­tel errin­gen. Der TuS sagt „Herz­li­chen Glück­wunsch!

Westfalenmeisterschaft
© TuS 59 Hamm

Dar­über hin­aus gra­tu­liert der TuS Sie­ge­rin Son­ja Zhi­y­en­bay­e­va und Titel­ver­tei­di­ger Mar­cel Zielin­ski zum Titel­ge­winn im Damen- und Her­ren-Ein­zel. Die west­fä­li­schen Titel­kämp­fe wur­den ein­mal mehr her­vor­ra­gend ange­nom­men und die zahl­rei­chen Zuschau­er beka­men span­nen­de Matches gebo­ten. Dank geht an alle Akti­ven und an die Tur­nier­lei­tung des WTV sowie  Platz­wart Hei­ner und dem neu­en Club­wirt Mischa und des­sen Team.


Pho­to­credit: TuS 59 Hamm

Sommerferien-Trainingscamp

Kindertennis

Die Ten­nis­ab­tei­lung des TuS 59 Hamm bie­tet in der vier­ten (18. bis 22. Juli) und sechs­ten (1. bis 5. August)  täg­lich von 10 bis 15 Uhr ein Trai­nings­camp auf der ver­eins­ei­ge­nen Anla­ge für alle Alters­klas­sen an. Wer mehr über das »Talen­ti­no«-Kon­zept erfah­ren und die Sport­art Ten­nis gemein­sam mit ande­ren Kin­dern spie­le­risch erler­nen möch­te, ist bei die­sen Camps genau an der rich­ti­gen Adres­se. Für wei­te­re Infos und Anmel­dun­gen steht Trai­ner Tho­mas Drö­ge (thomas.droege@gmx.de) und Jugend­wart Patrick Knöp­ke (0163 8650101) ger­ne zur Verfügung.

  • Kos­ten pro Camp­tag: 40 Euro
  • Kos­ten pro Camp­wo­che: 160 Euro
  • Anmel­de­schluss: 20. Juni 2022

Pho­to­credit: Ado­be Stock

Kantersieg der U12

Die neu gegrün­de­te U12 star­te­te mit einem deut­li­chen Sieg in die Sai­son 2022. Am ers­ten Spiel­tag war der DJK BW Werl-Büde­rich an der Rietz­gar­ten­stra­ße zu Gast. Für den TuS tra­ten in den Ein­zeln Lukas Schar­ke und Jona Przy­byl­ski an. Bei­de gewan­nen ihre Par­tie sou­ve­rän in zwei Sät­zen. Den letz­ten Punkt zum 3:0 erspiel­ten Jona Przy­byl­ski und Adam Fett­ach im Dop­pel. Eben­falls im Team: Adam Fett­ach und Ben Brüngel.

Sie­ge im Dop­pel sor­gen für Remis

Die Junio­ren U15 star­te­ten in der Bezirks­klas­se eben­falls erfolg­reich in die Sai­son. Nach ungüns­ti­gem Ver­lauf in den Ein­zeln lag die Mann­schaft zunächst 1:3 zurück, konn­te am Ende jedoch dank der bei­den sieg­rei­chen Dop­pel noch auf 3:3 stel­len. Für die kämp­fe­ri­sche Auf­hol­jagd sorg­ten Max und Ben Glu­ho­vic, Jan Baum­gär­tel und Luke Senftleben.