Fünf aus Sieben

Fünf aus Sieben


HAMM – Am vergangenen Wochenende waren insgesamt sieben Mannschaften des TuS 59 Hamm im Einsatz. Die ersten Mannschaften der Damen 30 und 40 siegten in der Westfalenliga im Gleichschritt gegen ihre Kontrahentinnen und haben nun jeweils die Chance auf den Westfalenmeistertitel. Die Damen 30 II siegten ebenfalls überzeugend mit 5:1 gegen den TuS Westfalia Vorhelm. Im Derby gegen den HTC Hamm mussten sich die neuformierte Damen 50 mit 1:5 geschlagen geben. Die Herren 40 I machten mit einem deutlichen 5:1-Sieg gegen TuRa Bergkamen einen wichtigen Schritt Richtung Verbandsliga-Aufstieg. Weiterhin waren beide Westfalenliga-Mannschaften der Herren 50 im Einsatz. Während die »Erste« bei der Recklinghäuser TG mit 2:4 unterlag, siegte die »Zweite« mit 4:2 gegen den TC Billerbeck.


Photocredit: www.tennisredaktion.de

Frohe Feiertage!

Frohe Feiertage!


Die Tennisabteilung des TuS 59 Hamm wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Partnern ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen Dank für die Unterstützung in der abgelaufenen Saison und schon jetzt eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Spielzeit 2020…


Photocredit: Pixabay

Letzter Spieltag 2019

Letzter Spieltag 2019


HAMM – Am letzten Spieltag des Jahres 2019 waren noch einmal fünf Mannschaften des TuS 59 Hamm im Einsatz. Die Damen I reisten als Außenseiter zum TC Parkhaus Wanne-Eickel und erkämpften sich mit sehr guten Leistungen ein 3:3. Ihre Kolleginnen der »Zweiten« mussten sich währenddessen dem SV Blau-Weiß Alstedde mit 0:6 beugen. Die Damen 40 II reisten zum »Derby« nach Ahlen und gewannen souverän mit 4:2. Das neugegründete Damen-50-Team konnte beim 3:3-Unentschieden in Aplerbeck ebenfalls punkten. Chancenlos waren die Herren 30 II bei der Sport-Union Annen. Durch die 1:5-Niederlage beginnt langsam das Zittern um den Klassenerhalt.


Photocredit: www.tennisredaktion.de