Von Allem etwas…

Von Allem etwas…


HAMMAm vergangenen Spieltag waren sieben Mannschaften des TuS 59 Hamm im Einsatz. In ihrer ersten Begegnung der Wintersaison sprang für die Damen I am Ende ein 3:3 gegen den TC Eintracht Dortmund heraus. Obwohl die TuS-Damen mehr am Erfolg schnupperten, als ihre Kontrahentinnen, ging die Punkteteilung in Ordnung. Zeitglich unterlagen die Damen II mit 1:5 gegen den TC Rot-Weiß Stiepel. Die Damen 40 sind in der Westfalenliga weiter auf Erfolgskurs. Gegen starke Gegnerinnen vom THC Münster siegten sie nach einer tollen Leistung mit 6:0. Fast zeitgleich triumphierten die Damen 40 II mit demselben Ergebnis beim VfT Schwarz-Weiß Marl. Chancenlos waren hingegen die Damen 50. Die neugegründete Mannschaft verlor beim TC Haus Wittringen Gladbeck mit 0:6. Und die Herren 50? Während die erste Garnitur in der Westfalenliga den TC Billerbeck daheim deutlich mit 5:1 besiegte, kassierte die »Zweite« – ebenfalls in der Westfalenliga – mit 0:6 eine klare Niederlage gegen den TC 22 Rheine.


Photocredit: www.tennisredaktion.de

Fünf Spiele, vier Siege

Fünf Spiele, vier Siege


HAMM – Am vergangenen Wochenende waren fünf Mannschaften des TuS 59 Hamm im Einsatz. Bei ihrem Saisonauftakt in der Kreisliga glänzten die Herren I beim TSC Hansa Dortmund II und gewannen souverän mit 4:2. Die Herren 30 II mussten leider ein weiteres Mal ersatzgeschwächt in ihre Partie gegen den TV Altlünen gehen. Erwartungsgemäß ging diese Begegnung mit 6:0 an die Gäste. Im Gleichschritt feierten die Herren 40 I in der Ruhr-Lippe-Liga mit 6:0 gegen den TC Freigrafendamm und die Herren 40 II in der Bezirksliga mit 5:1 gegen die TG Hiddinghausen jeweils Kantersiege. Die Herren 50 III ließ in ihrem ersten Saisonspiel ebenfalls nichts anbrennen und gewann in der Kreisklasse mit 5:1 gegen den Hörder TC. Am Ende des Spieltags verbuchten die TuS-59-Mannschaften vier Siege aus fünf Spielen.


Photocredit: www.tennisredaktion.de

Galavorstellung der Damen 30 und 40

Damen 30 & 40: Galavorstellungen


HAMM – Mit fünf Mannschaften ging der TuS 59 Hamm in den zweiten Spieltag der laufenden Wintersaison. Die Westfalenliga-Teams der der Damen 30 und 40 präsentierten sich hierbei in ihren Auftaktspielen in bester Form. Während die Damen 30 den TC Blau-Weiß Soest mit 5:1 besiegten, erspielten sich die Damen 40 gegen den Hagener TC Blau-Gold sogar ein 6:0. Die Damen II reisten zum favorisierten TC Grün-Weiß Bochum, aber trotz ordentlicher Leistung gab es beim 0:6 erwartungsgemäß nichts zu holen.

Vereinsinternes Duell der »50er«

Zeitgleich zur Partie des tapferen Herren-30-Teams, das dem im Sommer in der Bundesliga aufschlagenden Dorstener TC mit 0:6 unterlag, lief beim TuS 59 das Duell der beiden heimischen 50er-Mannschaften. Im vereinsinternen Duell behielt die erste Garnitur mit 6:0 die Oberhand. Die neugegründete Herren 55-Mannschaft des TuS  feierte auf Anhieb einen 5:1-Kantersieg gegen den TC GW Hiddesen.


Photocredit: www.tennisredaktion.de