Moers für Damen 40 zu stark

Damen 40

Im ers­ten Sai­son­heim­spiel der Damen 40 des TuS 59 war das Regio­nal­li­ga­team vom Ten­nis­club Moers 08 am 26. Juni zu Gast auf der Ten­nis­an­la­ge an der Jür­gen-Gra­ef-Allee. In der ers­ten Run­de boten sich den Zuschau­ern Spie­le auf Augen­hö­he.  Die Damen aus Moers gewan­nen aber alle drei  Ein­zel glatt in zwei Sät­zen. Die zwei­te Run­de ver­lief bis auf das Spit­zen­spiel ähn­lich. Das Ein­zel an Posi­ti­on eins ent­wi­ckel­te sich zu einer hoch­klas­si­gen und span­nen­den Begeg­nung. Mar­ti­na Nol­des spiel­te ein über­ra­gen­des Match und gewann nach einem 2:7‑Rückstand im Match-Tie­break mit 6:2, 2:6, 12:10.

Beim Spiel­stand von 1:5 nach den Ein­zeln konn­ten die Dop­pel locker ange­gan­gen wer­den. Die Spie­le waren sehr aus­ge­gli­chen. Im zwei­ten Dop­pel hol­ten Clau­dia Pruch­horst und Doreen Strunz mit 6:2, 6:4 sou­ve­rän den zwei­ten Sieg­punkt. Hei­ke Holt­mann und Bir­git Richardt konn­ten ihre anfäng­li­che Füh­rung lei­der nicht hal­ten und ver­lo­ren 4:6, 3:6. Am Ende war das Team aus Moers mit 7:2 ver­dien­ter Sie­ger. Das Bild zeigt Mar­ti­na Nol­des, Clau­dia Pruch­horst, Mai­ke Rosen­dahl, Doreen Strunz, Ines Pie­per, Hei­ke Holt­mann und Bir­git Richardt mit Mann­schafts­füh­re­rin Lisa Graef.


Pho­to­credit: TuS 1859 Hamm