Datenschutz

Daten­schutz ist für uns ein sehr wichtiges Anliegen. Wir möcht­en, dass Sie sich beim Besuch unser­er Inter­net­seit­en sich­er fühlen. Im Fol­gen­den erläutern wir, welche Infor­ma­tio­nen während Ihres Besuch­es auf unseren Web­seit­en erfasst und wie diese genutzt wer­den. Alle Dat­en wer­den von uns entsprechend der geset­zlichen Daten­schutzvorschrift sowie der nach­fol­gen­den Daten­schutzerk­lärung verarbeitet.

 

Über­sicht


01. Ver­ant­wortlichkeit
02. Grundsätzliches/Rechtsgrundlagen
03. Sicher­heits­maß­nah­men
04. Daten­weit­er­gabe an Dritte/Drittanbieter
05. Zugriffs­dat­en und Logfiles
06. Cook­ies und Reichweitenmessung
07. Dien­ste und Inhalte Dritter
08. Rechte der Nutzer
09. Löschung von Daten
10. Wider­spruch­srecht
11. Daten­schutz-Änderun­gen
12. Zuständi­ge Datenschutzbehörde

 

1. Verantwortlichkeit


TuS 1859 Hamm e.V. – Abteilung Tennis
Cluban­lage: Jürgen-Graef-Allee
D‑59063 Hamm

Vertreten durch:
Abteilungsleit­er Carsten Nierhaus

D‑59065 Hamm
Tele­fon: +49(0)163/7333025
E‑Mail: carsten.nierhaus@web.de

Bei der Kon­tak­tauf­nahme mit uns (per Kon­tak­t­for­mu­lar oder E‑Mail) ver­ar­beit­en wir Ihre Angaben zur Bear­beitung der Kon­tak­tan­frage und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

2. Grundsätzliches/Rechtsgrundlagen


Diese Daten­schutzerk­lärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en inner­halb unseres Onlin­eange­botes und der mit ihm ver­bun­de­nen Web­sites, Funk­tio­nen und Inhalte (nach­fol­gend gemein­sam beze­ich­net als »Onlin­eange­bot« oder »Web­site«) auf. Die Daten­schutzerk­lärung gilt unab­hängig von den ver­wen­de­ten Domains, Sys­te­men, Plat­tfor­men und Geräten (beispiel­sweise Desk­top oder Mobile), auf denen das Onlin­eange­bot aus­ge­führt wird. In Bezug auf die ver­wen­de­ten Begrif­flichkeit­en, wie z.B. »per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en« oder deren »Ver­ar­beitung«, ver­weisen wir auf die Def­i­n­i­tio­nen im Art. 4 der Daten­schutz­grund­verord­nung (DSGVO).

Zu den im Rah­men dieses Onlin­eange­botes ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en der Nutzer gehören Bestands­dat­en (z.B. Namen und Adressen von Kun­den), Nutzungs­dat­en (z.B. die besucht­en Web­sites unseres Onlin­eange­botes, Inter­esse an unseren Dien­stleis­tun­gen) und Inhalts­dat­en (z.B. Eingaben im Kon­tak­t­for­mu­lar). Der Begriff »Nutzer« umfasst alle Kat­e­gorien der von der Daten­ver­ar­beitung betrof­fe­nen Per­so­n­en. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspart­ner, Kun­den, Inter­essen­ten und son­stige Besuch­er unseres Onlin­eange­botes. Die ver­wen­de­ten Begrif­flichkeit­en, wie z.B. »Nutzer«, sind geschlecht­sneu­tral zu verstehen.

Wir ver­ar­beit­en per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en der Nutzer nur unter Ein­hal­tung der ein­schlägi­gen Daten­schutzbes­tim­mungen. Das bedeutet, die Dat­en der Nutzer wer­den nur bei Vor­liegen ein­er geset­zlichen Erlaub­nis ver­ar­beit­et. D.h. ins­beson­dere wenn die Daten­ver­ar­beitung zur Erbringung unser­er ver­traglichen Leis­tun­gen (z.B. Bear­beitung von Aufträ­gen) sowie Online-Ser­vices erforder­lich bzw. geset­zlich vorgeschrieben ist, eine Ein­willi­gung der Nutzer vor­liegt, als auch auf­grund unser­er berechtigten Inter­essen (d.h. Inter­esse an der Analyse, Opti­mierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicher­heit unseres Onlin­eange­botes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, ins­beson­dere bei der Reich­weit­en­mes­sung, Erstel­lung von Pro­filen zu Werbe- und Mar­ket­ingzweck­en sowie Erhe­bung von Zugriffs­dat­en und Ein­satz der Dien­ste von Drittanbietern).

Wir weisen darauf hin, dass die Rechts­grund­lage der Ein­willi­gun­gen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung zur Erfül­lung unser­er Leis­tun­gen und Durch­führung ver­traglich­er Maß­nah­men Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung zur Erfül­lung unser­er rechtlichen Verpflich­tun­gen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, und die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung zur Wahrung unser­er berechtigten Inter­essen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ist.

3. Sicher­heits­maß­nah­men


Wir tre­f­fen organ­isatorische, ver­tragliche und tech­nis­che Sicher­heits­maß­nah­men entsprechend dem Stand der Tech­nik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Daten­schutzge­set­ze einge­hal­ten wer­den und um damit die durch uns ver­ar­beit­eten Dat­en gegen zufäl­lige oder vorsät­zliche Manip­u­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­störung oder gegen den Zugriff unberechtigter Per­so­n­en zu schützen. Zu den Sicher­heits­maß­nah­men gehört ins­beson­dere die ver­schlüs­selte Über­tra­gung von Dat­en zwis­chen Ihrem Brows­er und unserem Server.

4. Daten­weit­er­gabe an Dritte/Drittanbieter


Eine Weit­er­gabe von Dat­en an Dritte erfol­gt nur im Rah­men der geset­zlichen Vor­gaben. Wir geben die Dat­en der Nutzer an Dritte nur dann weit­er, wenn dies z.B. auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Ver­tragszwecke erforder­lich ist oder auf Grund­lage berechtigter Inter­essen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an wirtschaftlichem und effek­tivem Betrieb unseres Geschäfts­be­triebes. Sofern wir Sub­un­ternehmer ein­set­zen, um unsere Leis­tun­gen bere­itzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrun­gen sowie entsprechende tech­nis­che und organ­isatorische Maß­nah­men, um für den Schutz der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gemäß den ein­schlägi­gen geset­zlichen Vorschriften zu sorgen.

Sofern im Rah­men dieser Daten­schutzerk­lärung Inhalte, Werkzeuge oder son­stige Mit­tel von anderen Anbi­etern (nach­fol­gend gemein­sam beze­ich­net als »Drit­tan­bi­eter«) einge­set­zt wer­den und deren genan­nter Sitz sich in einem Drit­t­land befind­et, ist davon auszuge­hen, dass ein Daten­trans­fer in die Sitzs­taat­en der Drit­tan­bi­eter stat­tfind­et. Als Drittstaat­en sind Län­der zu ver­ste­hen, in denen die DSGVO kein unmit­tel­bar gel­tendes Recht ist, d.h. grund­sät­zlich Län­der außer­halb der EU, bzw. des Europäis­chen Wirtschaft­sraums. Die Über­mit­tlung von Dat­en in Drittstaat­en erfol­gt entwed­er, wenn ein angemessenes Daten­schutzniveau oder eine geset­zliche Erlaub­nis vorliegt.

5. Zugriffs­dat­en und Logfiles


Wir erheben auf Grund­lage unser­er berechtigten Inter­essen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Dat­en über jeden Zugriff auf den Serv­er, auf dem sich dieser Dienst befind­et (soge­nan­nte Server­log­files). Zu den Zugriffs­dat­en gehören Name der abgerufe­nen Web­site, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tra­gene Daten­menge, Mel­dung über erfol­gre­ichen Abruf, Browser­typ neb­st Ver­sion, das Betrieb­ssys­tem des Nutzers, Refer­rer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfra­gende Provider.

Log­file-Infor­ma­tio­nen wer­den aus Sicher­heits­grün­den (z.B. zur Aufk­lärung von Miss­brauchs- oder Betrugshand­lun­gen) für die Dauer von max­i­mal sieben Tagen voll­ständig gespe­ichert. Anschließend wer­den die Log­files anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse mehr auf die Iden­tität der Web­site-Besuch­er gezo­gen wer­den kön­nen. Dat­en, deren weit­ere Auf­be­wahrung zu Beweiszweck­en erforder­lich ist, sind bis zurendgülti­gen Klärung des jew­eili­gen Vor­falls von der Anonymisierung ausgenommen.

6. Cook­ies & Reichweitenmessung


Cook­ies sind Infor­ma­tio­nen, die von unserem Web­serv­er oder Web­servern Drit­ter an die Web-Brows­er der Nutzer über­tra­gen und dort für einen späteren Abruf gespe­ichert wer­den. Bei Cook­ies kann es sich um kleine Dateien oder son­stige Arten der Infor­ma­tion­sspe­icherung handeln.

Wir ver­wen­den »Ses­sion-Cook­ies«, die nur für die Zeit­dauer des aktuellen Besuchs auf unser­er Onlinepräsenz abgelegt wer­den. In einem Ses­sion-Cook­ie wird eine zufäl­lig erzeugte, ein­deutige Iden­ti­fika­tion­snum­mer abgelegt, eine soge­nan­nte Ses­sion-ID. Außer­dem enthält ein Cook­ie die Angabe über seine Herkun­ft und die Spe­icher­frist. Diese Cook­ies kön­nen keine anderen Dat­en spe­ich­ern. Ses­sion-Cook­ies wer­den gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlin­eange­botes been­det haben und z. B. den Brows­er schließen. Diese Daten­schutzerk­lärung informiert Sie über den Ein­satz von Cook­ies im Rah­men pseu­do­nymer Reichweitenmessung.

Falls Sie das Spe­ich­ern von Cook­ies auf Ihrem Rech­n­er nicht möcht­en, wer­den Sie gebeten, die entsprechende Option in den Sys­te­me­in­stel­lun­gen Ihres Browsers zu deak­tivieren. Gespe­icherte Cook­ies kön­nen in den Sys­te­me­in­stel­lun­gen des Browsers gelöscht wer­den. Der Auss­chluss von Cook­ies kann allerd­ings zu Funk­tion­sein­schränkun­gen dieses Onlin­eange­botes führen. Sie kön­nen dem Ein­satz von Cook­ies, die der Reich­weit­en­mes­sung und Wer­bezweck­en dienen, über die Deak­tivierungs­seite der Net­zw­erk­wer­beini­tia­tive (http://optout.networkadvertising.org/) und zusät­zlich die US-amerikanis­che Web­seite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäis­che Web­seite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) wider­sprechen.

7. Dien­ste und Inhalte Dritter


Wir set­zen ggf. inner­halb unseres Onlin­eange­botes auf Grund­lage unser­er berechtigten Inter­essen (d.h. Inter­esse an der Analyse, Opti­mierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlin­eange­botes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Ser­viceange­bote von Drit­tan­bi­etern ein, um deren Inhalte und Ser­vices, wie z.B. Videos oder Schrif­tarten, einzu­binden (nach­fol­gend ein­heitlich beze­ich­net als »Inhalte«). Dies set­zt immer voraus, dass die Drit­tan­bi­eter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Brows­er senden kön­nten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstel­lung dieser Inhalte erforder­lich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu ver­wen­den, deren jew­eilige Anbi­eter die IP-Adresse lediglich zur Aus­liefer­ung der Inhalte ver­wen­den. Drit­tan­bi­eter kön­nen fern­er so genan­nte »Pix­el-Tags« (unsicht­bare Grafiken, auch als »Web Bea­cons« beze­ich­net) für sta­tis­tis­che oder Mar­ket­ingzwecke ver­wen­den. Durch die Pix­el-Tags kön­nen Infor­ma­tio­nen, wie der Besucherverkehr auf den Seit­en dieser Web­site, aus­gew­ertet wer­den. Die pseu­do­ny­men Infor­ma­tio­nen kön­nen fern­er in Cook­ies auf dem Gerät der Nutzer gespe­ichert wer­den und unter anderem tech­nis­che Infor­ma­tio­nen zum Brows­er und Betrieb­ssys­tem, ver­weisende Web­sites, Besuch­szeit sowie weit­ere Angaben zur Nutzung unseres Onlin­eange­botes enthal­ten, als auch mit solchen Infor­ma­tio­nen aus anderen Quellen ver­bun­den wer­den. Die nach­fol­gende Darstel­lung bietet eine Über­sicht von Drit­tan­bi­etern sowie ihrer Inhalte, neb­st Links zu deren Daten­schutzerk­lärun­gen, welche weit­ere Hin­weise zur Ver­ar­beitung von Dat­en und, zum Teil bere­its hier genan­nt, Wider­spruchsmöglichkeit­en (so genan­nte »Opt-Outs«) enthalten:

8. Rechte der Nutzer


Gern informieren wir Sie unent­geltlich, welche Dat­en wir über Ihre Per­son gespe­ichert haben. Auch haben Sie jed­erzeit das Recht auf Ein­schränkung oder Kor­rek­tur dieser Dat­en oder deren voll­ständi­ge Löschung. Im Fall der Annahme ein­er unrecht­mäßi­gen Daten­ver­ar­beitung haben Sie darüber hin­aus das Recht auf Daten­porta­bil­ität oder aber eine Beschw­erde bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde einzure­ichen. Soll­ten Sie Fra­gen haben, die Ihnen unsere Daten­schutzerk­lärung nicht beant­worten kon­nte, so zögern Sie nicht, uns entsprechend zu kon­tak­tieren. Schreiben Sie uns hierzu bitte eine Anfrage an carsten.nierhaus@web.de. Wir antworten zeitnah.

9. Löschung von Daten


Die bei uns gespe­icherten Dat­en wer­den gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbes­tim­mung nicht mehr erforder­lich sind und der Löschung keine geset­zlichen Auf­be­wahrungspflicht­en ent­ge­gen­ste­hen. Sofern die Dat­en der Nutzer nicht gelöscht wer­den, weil sie für andere und geset­zlich zuläs­sige Zwecke erforder­lich sind, wird deren Ver­ar­beitung eingeschränkt. Das bedeutet, die Dat­en wer­den ges­per­rt und nicht für andere Zwecke ver­ar­beit­et. Das gilt z.B. für Dat­en der Nutzer, die aus han­dels- oder steuer­rechtlichen Grün­den auf­be­wahrt wer­den müssen. Nach geset­zlichen Vor­gaben erfol­gt die Auf­be­wahrung für sechs Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Han­dels­büch­er, Inventare, Eröff­nungs­bi­lanzen, Jahresab­schlüsse, Han­dels­briefe, Buchungs­belege, etc.) sowie für zehn Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Büch­er, Aufze­ich­nun­gen, Lage­berichte, Buchungs­belege, Han­dels- und Geschäfts­briefe, für Besteuerung rel­e­vante Unter­la­gen, etc.).

10. Wider­spruch­srecht


Sie kön­nen der kün­fti­gen Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en entsprechend den geset­zlichen Vor­gaben jed­erzeit wider­sprechen. Der Wider­spruch kann ins­beson­dere gegen die Ver­ar­beitung für Zwecke der Direk­twer­bung erfolgen.

11. Daten­schutz-Änderun­gen


Aus geset­zlichen und/oder organ­isatorischen Grün­den mögen von Zeit zu Zeit Änderun­gen bzw. Anpas­sun­gen unser­er Daten­schutzerk­lärung erforder­lich wer­den. Bitte beacht­en Sie dies­bezüglich die jew­eils aktuelle Ver­sion unser­er Datenschutzerklärung.

12. Zuständi­ge Aufsichtsbehörde


Die zuständi­ge Auf­sichts­be­hörde ist die Lan­des­beauf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­tions­frei­heit Nor­drhein-West­falen, Kaval­leriestr. 2–4, 40213 Düs­sel­dorf (Tele­fon: 0211/38424–0, Fax: 0211/38424–10, E‑Mail: poststelle@ldi.nrw.de)

Hamm, im April 2021.