Von jedem etwas…

Von jedem etwas…


HAMM – Mit drei Auftritten am vorletzten Spieltag beendeten die Herrenmannschaften der Tennisabteilung die Winterrunde 2018/19. Es gab quasi von jedem etwas: einen Sieg (Herren 40 III), ein Unentschieden (Herren 40 II) und eine Niederlage (Herren I).


Herren Kreisliga: TuS 59 Hamm I – TC Sölderholz I 2:4 – Im Heimspiel zum Saisonende war bei den Herren I einfach die Luft raus. Durch die Niederlagen von Tim Heinemann (1), Benny Ambrosy (2) im Matchtiebreak, Simon Römer (3) und Stefan Hülsmann (4) gingen die Gäste schon nach den Einzeln uneinholbar 4:0 in Führung. Diese verzichteten auf die Austragung der Doppel, so dass am Ende ein 2:4-Endergebnis zu Buche stand. Mit vier Siegen und zwei Niederlagen belegen die Herren I den dritten Tabellenplatz.


Herren 40 Bezirksliga: TuS 59 Hamm II – Sport Union Annen I 3:3 – Ebenfalls auf dem dritten Tabellenplatz landeten die Herren 40 II in ihrer Gruppe. Tom Schulz (1), Patrick Knöpke (2) und Carsten Nierhaus (4) im Matchtiebreak mussten ihre Einzelpunkte den Gegnern überlassen. Doch Marcel Baumgärtel (3) erkämpfte auch im Matchtiebreak den wichtigen Sieg zum 1:3-Zwischenstand. Das zweite TuS-Doppel schaffte in zwei schnellen Sätzen den Anschlusspunkt zum 2:3. Mit einem weiteren Matchtiebreaksieg holte das erste Doppel den letzten Zähler zum 3:3 unterm Strich gerechten Unentschieden.


Herren 40 Kreisklasse: TC Grüningsweg I – TuS 59 Hamm III 0:6 – Mit einem Kantersieg ohne Satzverlust beendete die Herren 40 III ihre Winterserie. Arndt Hülshoff (1), Peter Roschkewitz (2), Peter Robin Trurnit (3) und Roland Homberg (4) ließen ihren Gegnern in Dortmund keine Chance zum Satzgewinn holten auch beide Doppelpunkte zum überzeugenden 6:0-Erfolg. Mit nur einer Niederlage belegen die TuS-ler den zweiten Tabellenplatz ihrer Gruppe.


Photocredit: www.tennisredaktion.de