Regionalliga-Debüt der Damen 30 geglückt!

Damen-30-Regionalliga-Debüt geglückt!


HAMM – Am Wochenende standen für neun Mannschaften des TuS 59 Hamm die nächsten Spiele der Sommersaison an. Die Damen I konnten sich rehabilitieren und fuhren einen deutlichen 9:0-Sieg gegen den TC Buer SWG ein. Für die Damen 30 stand der erste Spieltag in der Regionalliga an. Hier brachten die Einzel schon den vorentscheidenden Sieg ein. Alle Spiele gingen in zwei Sätzen an den TuS 59 Hamm. Auch in den anschließenden Doppeln ließ die Mannschaft um Kapitänin Nina Roth nichts anbrennen, so dass am Ende des Tages ein deutlicher 9:0-Sieg gegen Bayer Wuppertal zu verbuchen war.

„Das ist die erste Saison in der Regionalliga für uns und es war schwierig einzuschätzen, wo wir stehen. Das wir gegen Wuppertal punkten können, war uns bewusst, aber in dieser Höhe nicht zu erwarten. Es war ein wichtiger Sieg, da noch einige schwierige Aufgaben auf uns warten“, sagte Roth nach dem Spiel.

TuS-Herren unterliegen

Die Herren mussten sich an ihrem zweiten Spieltag geschlagen geben. Nach einem 2:4-Rückstand nach den Einzeln und einer verletzungsbedingten Aufgabe von Stefan Hülsmann, war die 3:6-Niederlage gegen den TuS Westfalia Hombruch nicht mehr abzuwenden.

Herren 30er-Teams mit ausgeglichener Bilanz

Die zweite Herren-30-Mannschaft des TuS 59 Hamm gastierte beim TC Sölderholz. Nach dem 3:3-Zwischenstand nach den Einzeln gingen leider alle Doppel verloren. Endstand: 3:6. Mit dem gleichen Ergebnis, allerdings zu Gunsten der TuSler, kam die erste Herren-30-Mannschaft des TuS 59 Hamm nach Hause. In teilweise engen Partien hatten die TuSler meist die Nase vorn und holten den ersten Saisonsieg gegen den TV RW Höxter. Die Herren 40 I konnte die erste Saisonniederlage nicht verhindern. Nach einem 4:2 zu Gunsten der Gastgeber des TC Buer SWG, konnten die TuSler auf Grund von Verletzungen keine Doppel mehr stellen. Diese wurden mit 2:1 für die Heimmannschaft aufgeteilt und somit stand die 3:6-Niederlage fest.

Alle 50er-Mannschaften am Start!

Ebenfalls im Einsatz waren alle drei Mannschaften der Herren 50. Lediglich die »Zweite« um Mannschaftskapitän Felix Semmelroth konnte in der Ruhr-Lippe-Liga einen 6:3-Sieg gegen den TC Kamen-Methler einfahren. Die beiden weiteren 50er-Teams des TuS 59 Hamm mussten gegen stärkere Gegner jeweils deutliche Niederlagen in Kauf nehmen.

Alle Spiele in der Übersicht: Damen I – Ruhr-Lippe-Liga: TuS 59 Hamm – TC Buer SWG 9:0; Damen 30 I – Regionalliga: TuS 59 Hamm – Bayer Wuppertal 9:0; Herren I – Bezirksliga: TuS 59 Hamm – TuS Westfalia Hombruch 3:6; Herren 30 I – Verbandsliga: TV RW Höxter – TuS 59 Hamm 3:6; Herren 30 II – Bezirksliga: TC Sölderholz – TuS 59 Hamm: 6:3; Herren 40 I – Verbandsliga: TC Buer SWG – TuS 59 Hamm 6:3; Herren 50 I – Regionalliga: TuS 59 Hamm – SC RW Remscheid 0:9; Herren 50 II – Ruhr-Lippe-Liga: TC Kamen-Methler – TuS 59 Hamm 3:6; Herren 50 III – Bezirksliga: TuS 59 Hamm – Gelsenkirchener TK 2:7


Photocredit: www.tennisredaktion.de / TuS 59 Hamm