»Männerballett« zu Karneval

»Männerballett« zu Karneval


HAMM –  Am Karnevalswochenende ging die TuS 59 Tennisabteilung mit einem reinen »Männerballett« an den Start. Zwei Siege (Herren I, Herren 40 II) und drei Niederlagen (Herren 30 II, Herren 30 III, Herren 40 III) standen am Ende des anstrengenden Spieltages zu Buche.


Herren Kreisliga. TuS 59 Hamm I – TV RW Bönen I 6:0 – Im Heimderby gegen den Ortsnachbarn fuhren die Herren I einen makellosen Kantersieg ohne Satzverlust ein. Tim Heinemann (1), Benny Ambrosy (2), Simon Römer (3) und Stefan Hülsmann (4) lagen schon nach den Einzeln uneinholbar 4:0 vorne. Auch die Doppel waren eine sichere Angelegenheit für die TuS-ler, die vor dem letzten Spiel auf Tabellenplatz Drei liegen.


Herren 30 Ruhr Lippe Liga: TC BW Castrop 06 I – TuS 59 Hamm II 4:2 – Im letzten Saisonauftritt der Herren 30 II konnte nur Spitzenmann Christopher Dreymann (1) im Einzel punkten. Tim Boekhorst (2), Sven Fabig (3) sowie Sven Pahnreck (4) verloren alle in zwei Sätzen zum 1:3-Rückstand. Das zweite TuS-Doppel schaffte noch den Anschlusszähler zum 2:3, doch die Gastgeber holten den entscheidenden Punkt zur 2:4-Niederlage der TuS-ler im ersten Doppel. Trotz der Niederlage bleibt die Herren 30 II in der Klasse und schlägt auch im kommenden Winter in der Ruhr-Lippe-Liga auf.


Herren 30 Kreisliga: TuS 59 Hamm III – TC Sölderholz I 2:4 – In der ausschließlich mit den ersten Mannschaften ihrer gegnerischen Klubs bestückten Klasse konnten die Herren 30 III auch im letzten Spiel keinen Sieg einfahren und müssen den Weg in die Kreisklasse antreten. Michael Stinn (1) im Matchtiebreak, Philipp Rademacher (2) und Peter Robin Trurnit (3) verloren zum 0:3-Rückstand. Björn Schmale (4) verkürzte in zwei Sätzen auf 1:3 nach den Einzeln. Doch die Gäste holten den vierten Punkt in zwei Tiebreaksätzen zum 1:4-Rückstand der TuS-ler, der durch den Matchtiebreaksieg des ersten Doppels auf 2:4 verkürzt wurde.


Herren 40 Bezirksliga: TuS 59 Hamm II – TC Ludwigstal Hattingen I 6:0 – Das Heimspiel gegen die Gäste aus Hattingen war eine klare Angelegenheit für die Herren 40 II. Tom Schulz (1), Tim Boekhorst (2), Patrick Knöpke (3) und Marcel Baumgärtel (4) sorgten in deutlichen Zweisatzsiegen für die 4:0-Führung. Die Gäste verzichteten auf die Austragung der Doppel zum 6:0-Endstand für die Gastgeber, die nun vor dem letzten Spiel den zweiten Tabellenplatz erreicht haben.


Herren 40 Kreisklasse: TuS 59 Hamm III – TV Speckbrett Hemmerde I 2:4 – Gegen Spitzenreiter Hemmerde gab es für die Herren 40 III schon nach den Einzeln einen 1:3-Rückstand. Alexander Wever (4) konnte in zwei Sätzen punkten, doch Arndt Hülshoff (1), Peter Roschkewitz (2) sowie Peter Robin Trurnit (3) verloren ihrerseits nach zwei Durchgängen. Einen weiteren Zähler erkämpfte das zweite TuS-Doppel im Matchtiebreak zum 2:3, aber die Gäste holten den vierten Punkt zum 4:2-Gesamtsieg im ersten Doppel.


Photocredit: www.tennisredaktion.de