Tolle Turniersiege

HAMM – In ihrem letzten Turnierauftritt der Sommersaison beim LK-Turnier des Ortsnachbarn TC Geithe langte die TuS-lerin Claudia Pruchhorst (LK 12) nochmal richtig zu. Im Endspiel des gut besetzten Feldes beiegte sie die Lokalmatadorin Anke Klüner (LK 8) in zwei hart umkämpften Sätzen mit 6:4, 7:6. Schon im Halbfinale holte Claudia wichtige LK-Punkte gegen die Warsteinerin Jutta Reimers (ebenfalls LK 8) mit einem deutlichem 6:1, 6:0. Mit diesem Turniersieg schraubte sie die Anzahl der erreichten LK-Punkte auf 1.175 und springt um vier LK-Klassen von 12 auf 8.

Claudia Pruchhorst (li.) mit Endspielgegnerin Anke Klüner (TC Geithe)

Ebenso erfolgreich absolvierte Herren-50-Durchstarter Detlef Roth (LK 6) ein Senioren-T2-ITF-Event in Leverkusen. Mit drei Siegen gegen LK-6-Spieler, u.a. dem Hammer Bernd Richardt (TC Bredeney) 6:4, 6:4, katapultierte er sich ins Endspiel, das er jedoch kampflos für sich entschied, weil der Gegner nicht mehr antrat. Mit 930 LK-Punkten beendete Roth seine Sommersaison und verbleibt in der LK 6, ein absoluter Spitzenwert für Herren-50-Spieler.

Herren II steigen auf

HAMM – Am vergangen Sonntag hat die Herren II mit dem letzten Sieg der Saison den Aufstieg abgerundet. Ungeschlagen zieht die Mannschaft in die erste Kreisklasse. Nach einer starken 6:0-Führung nach den Einzeln, musste ein Doppel wegen Spielerausfalls abgeschenkt werden, das zweite (Rademacher/Wiggeshoff) wurde nach spannenden Ballwechseln im Match-Tiebreak 6:4, 2:6, 4:10 abgegeben. Aus taktischen Gründen konnte das Dreamtream-Doppel Weinert/Mathiak erstmalig in dieser Saison zusammen auf den Platz und siegte erwartungsgemäß mit 6:2, 6:3.

Herren_II_web

Bei der anschließenden Spielanalyse wurden bereits eventuelle Transfers für den kommenden Sommer erörtert. Teamkapitän Steffen Weinert zügelte seine Sportler bei der Aufstiegsfeier “[…] auch wenn wir jetzt der Bundesliga eine Stufe näher gekommen sind, könnt ihr euch auf euren Lorbeeren gewiss nicht ausruhen! Ich will im Winter wieder Leistung sehen!” Das Foto zeigt v.l. die Spieler Rademacher, Wiggeshoff, Mathiak, Weinert und Graef.